Online-Seminar "Sachverständigenseminar: Was ist ein Mangel?
Methodische Fehler in Gutachten zu Baumängeln und wie man sie vermeiden kann
 
Qualitätsoffensive „Meisterhaft“ – 50 Punkte – 4 Sterne – Unternehmensführung
 
 
Die Service GmbH der Bauwirtschaft Rheinland-Pfalz bietet am
 
30. November 2021, 10.00 – 12.00 Uhr
 
das Online-Seminar
 
Sachverständigenseminar: Was ist ein Mangel?“
Methodische Fehler in Gutachten zu Baumängeln und wie man sie vermeiden kann
 
an.
 
Anlass und Ziel
In diesem Seminar wird die Sachkunde zum zu beurteilenden Sachverhalt vorausgesetzt. Konkrete Schadensfälle werden nicht behandelt. Es geht um Orientierung in dem Gestrüpp der Rechtsbegriffe, damit nicht baufachlich richtige Gutachten und der Vortrag dazu durch Fehler in der Methode wertlos werden. Die Schwerpunkte sind aus der praktischen Beobachtung von Fehlern entstanden, die alle vermeidbar sind.
 
Zielgruppe
Sachverständige
 
Schwerpunkte
  • Der Mangelbegriff als „Schlüssel“ für die Differenzierung von Sachverständigenaufgabe und Richteraufgabe
  • Falsche Beweisbeschlüsse – wieviel „Richter“ darf ein Sachverständiger sein?
  • Die Abgrenzung der Anerkannten Regeln der Technik – eine oft unterlassene methodische Voraussetzung
  • Der Wissensstand und der Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Abnahme
  • Nicht alle Kriterien sind von Sachverständigen bei der Abnahmeverweigerung zu beurteilen.  
  • Wann Nachbesserung, wann Minderung?
  • Bestimmung der Minderungshöhe (was muss ggf. zur Methode erläutert werden).
  • Minderung für „dauernde Verluste“ am Beispiel Wärmebrücken bestimmen.
  • Abschied von den fiktiven Mangelbeseitigungskosten?… oder doch nicht?
  • Methodenfehler bei der Bestimmung des „ortsüblichen Preises“ und wie man diese vermeidet.
  • Mitverantwortung von Architekten führt auch zum anteiligen Schadensersatz. Hinweis auf Planungsfehler? – eine Diskussion ob Richter- oder Sachverständigenaufgabe.
 
Methode
Das Online-Seminar soll einerseits die Vorteile einer Präsenzveranstaltung nutzen und andererseits die Nachteile eines zeitaufwändigen Selbststudiums vermeiden. Es werden kurze Übersichten zu einzelnen Kapiteln durch den Referenten mit einer Folienpräsentation (die auch jedem Teilnehmer als Datei zur Verfügung steht) im Internet gegeben. Zu den einzelnen Abschnitten haben die Teilnehmer in dieser Videokonferenz die Möglichkeit, Fragen live im Chatraum zu stellen.
 
Als Dauer sind 2 Stunden als Videokonferenz geplant … bei lebhafter Diskussion kann es auch etwas länger dauern.
 
Referent: Prof. em. Dr.-Ing. habil. Ulrich Nagel
 
Seminarunterlage
Ein umfangreiches Skript mit Rechtsgrundlagen und Handlungsschemata sowie die Präsentationsfolien werden als Datei vor dem Seminar zugestellt.
 
Technische Voraussetzungen
•         Internetanschluss
•         Lautsprecher (im Computer) oder Kopfhörer
•         Mikrofon, muss aber nicht sein.
 
Zur Abdeckung der uns entstehenden Kosten erheben wir pro Teilnehmer eine Teilnehmergebühr in Höhe von 100,00 € (zzgl. MwSt.).
 
Anmeldungen bitten wir mit untenstehendem Button „Anmeldung“ vorzunehmen.
 
Veranstaltungs Informationen
Datum 30.11.2021 - 30.11.2021 - 10:00 bis 12:00 Uhr
Kategorie Seminare 
Anhang  
Exportieren Diese Veranstaltung exportieren 

Ort

Online-Teilnahme




Gastgeber

Service GmbH der Bauwirtschaft Rheinland-Pfalz

Anschrift

  • Max-Hufschmidt-Straße 11
  • 55130 Mainz
  • 06131 / 983 49 - 0
  • mainz@bauwirtschaft-rlp.de

Mitglied werden

Sie möchten Mitglied unseres Verbandes werden?
Zum Aufnahmeantrag »
10 Gründe für eine Mitgliedschaft »

Fachgruppen informieren

Diverse Veranstaltungen befinden sich in Planung!